KEK JB Header 2023 path
Muenster LWL Archivamt kek 0025 2 Nero
Bildcredit @ Jörg F. Müller
Liegende Aktenmappe @ Jörg F. Müller

Historische Dokumente aus Papier sind akut gefährdet: Mit der Zeit werden sie brüchig und gehen im schlimmsten Fall verloren. Die Koordinierungs-
stelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) unterstützt Projekte in Archiven, Bibliotheken und Museen bei der Sicherung schriftlichen Kulturguts. Der Jahresbericht 2023 stellt einige dieser Projekte vor.

Die Fülle
der Farben

Wenn Bücher, Bekleidung oder Teppiche aus früheren Jahrhunderten in Farbe erhalten sind, beeindruckt das besonders, weil wir den einstigen ästhetischen Eindruck heute erleben können. Doch farbige Objekte unbeschadet zu bewahren, erfordert viel restauratorisches Wissen.

Farbstoffsammlung in historischen Holzschränken
Die gesamte Farbstoffsammlung lagert in historischen Holzschränken im König-Bau.

© Kirsten Lassig B.A. (Hons) Photography, Dresden

Farbstofffläschchen über 9.000 Handelsmarken
Insgesamt umfasst der einzigartige Bestand an Farbstofffläschchen über 9.000 Handelsmarken.

© Jörg F. Müller

Die Farbstoffsammlung der Technischen Universität Dresden hat 2023 historische Farbmusterbücher restauriert. Sie zeugen von der Entstehung der Farbenchemie und deren Einfluss auf die Textilwirtschaft in Europa.

Farbmusterbücher
Um die Farbmusterbücher von Schmutz zu befreien, werden sie von Restauratorin Regina Klee trockengereinigt.

© Jörg F. Müller

Musterbücher aus dem 19. Jahrhundert geben Einblick in die Mode und das Verhältnis der Geschlechter in der jeweiligen Zeit. Sie erzählen, welche Farben Frauen, Männer und Kinder trugen.

Musterbuch der KALLE & Co. Aktiengesellschaft Anilinfarben-Fabrik
Das Musterbuch der KALLE & Co. Aktiengesellschaft Anilinfarben-Fabrik aus Biebrich am Rhein präsentiert Färbungen auf Kokosfaser.

© TU Dresden, M. Kretzschmar

Viele historische Farbstoffe sind allerdings hochempfindlich. Schon ein Tag unter Lichteinstrahlung verändert ihre Beschaffenheit, wie Forscher·innen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig nachweisen konnten. Um Schäden vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Originale möglichst im Dunklen zu lagern.

Quellen des
Glaubens

Seit zwei Jahrtausenden sind Kirchen und Klöster
Orte der Gelehrsamkeit, der Bildung und der Bibliotheken.

Auf mindestens 19 Millionen Bücher schätzt eine neue Studie die Bestände in kirchlicher Trägerschaft allein in Deutschland.

Greifswalder Dom St. Nikolai
Der Greifswalder Dom St. Nikolai, ein gotischer Backsteinbau, gehört zu den Wahrzeichen der Stadt. Er beherbergt u. a. die Kirchenbibliothek.

© Jörg F. Müller

Gisela Ros
Gisela Ros setztet sich ehrenamtlich für die Bibliothek und ihre Bücher ein.

© Jörg F. Müller

Darunter sind zahlreiche mittelalterliche Handschriften, Inkunabeln und Frühdrucke. Viele sind kostbar gestaltet. Manche tragen Spuren ihrer Nutzer·innen, die der Forschung heute Aufschluss über lokale Glaubenspraktiken und überregionalen Wissenstransfer geben.

Sermones de tempore. Greifswald, Geistliches Ministerium Greifswald, LIV.E.121. Papier, Pergament (vereinzelt) · 164 Blatt · 30 x 21 · Greifswald? · um 1400

© gemeinfrei

Viele Gemeinden mit historischen Bibliotheken wünschen sich Beratung und finanzielle Unterstützung bei der Erhaltung ihrer Bestände. Hier springt die KEK ein, etwa in Annaberg-Buchholz, Fulda, Greifswald, Hildesheim und Leipzig.

Zentrum für Bucherhaltung GmbH und Universitätsbibliothek LeipzigZentrum für Bucherhaltung GmbH und Universitätsbibliothek Leipzig

© ZFB – Zentrum für Bucherhaltung GmbH / Universitätsbibliothek Leipzig

„Für eine Gemeinde ist es identitätsstiftend und stärkend, solch eine Bibliothek vor Ort zu haben.“

Dr. Almuth Märker, Beauftragte für Bestandserhaltung der Universitätsbibliothek Leipzig

Den Ahnen
auf der Spur

In den Archiven Deutschlands werden auch historische Patientenakten aus zahlreichen Kliniken verwahrt. Die zum Teil bis ins Mittelalter zurückreichenden Unterlagen sind nicht nur für die Forschung, sondern auch für Privatpersonen eine unersetzliche Fundgrube.

Katharina Tiemann
Katharina Tiemann betreut die Bestände, unterstützt aber auch Besucher·innen bei der Recherche.

© Jörg F. Müller

Umbauarbeiten der Landes­heilanstalt Gütersloh
Neben Akten werden auch Pläne und Fotos im LWL-Archivamt verwahrt. Hier sind Unterlagen zu Umbauarbeiten der Landes­heilanstalt Gütersloh zu sehen.

© Jörg F. Müller

Interessierte können die Akten ihrer Vorfahren einsehen und so die eigene Familiengeschichte recherchieren – vorausgesetzt, die Unterlagen sind erhalten geblieben.

Patientenakte
Auf eine kurze Beschreibung des Krankheitsbilds folgen in dieser Patientenakte einzelne Regelungen für Pflegeangelegenheiten.

© Jörg F. Müller

Damit dies in möglichst vielen Fällen gilt, unterstützt die KEK im BKM-Sonderprogramm Archive dabei, ihre gesammelten Gesundheitsakten, insbesondere Patientenakten aus psychiatrischen Heilanstalten, trockenreinigen und entsäuern zu lassen.

So lassen sich weiterhin viele Einzelschicksale, aber auch medizinhistorische Entwicklungen etwa im Umgang mit Patient·innen recherchieren.

„Wir sind oft erstaunt, was Forschende aus den Akten alles herausholen.“

Hans-Jürgen Höötmann, Archivar im LWL-Archivamt für Westfalen

Mehr zu diesen und weiteren Projekten
lesen Sie im KEK-Portal.

Projekte 2023

Der Originalerhalt ist eine gemeinsame Aufgabe. Deshalb wird die Projektförderung der KEK durch Eigen-, Landes- und Drittmittel ergänzt.

Klicken Sie auf Karte, um herauszufinden, welche Fördersummen in den einzelnen Ländern umgesetzt wurden.

0
Projekte zum Orginalerhalt
0
Mio. Euro Fördersumme

BKM-Sonderprogramm

Im großvolumigen BKM-Sonderprogramm fördert die KEK seit 2017 Mengenverfahren wie Massenentsäuerung, Trockenreinigung oder Schutzverpackung.

Chevrons
0
Projekte
Chevrons
0
davon mehrjährig

KEK-Modellprojekt­­förderung

Seit 2010 unterstützt die KEK Vorhaben, die modellhaft, innovativ oder öffentlichkeitswirksam sind. Mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Kulturstiftung der Länder werden deutschlandweit ausgewählte Vorhaben unterstützt.

2023 wurden in vier Kategorien der KEK-Modellprojektförderung insgesamt 33 Projekte umgesetzt.

Chevrons
0
Archivbestand
Chevrons
0
Bibliotheksbestand
Chevrons
0
Forschung
Chevrons
0
Notfallvorsorge

JAHRESBERICHT
2023

Den vollständigen Jahresbericht 2023 mit allen Reportagen, Statistiken und Projektlisten können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

Das Cover des Jahresberichts der KEK 2023

Gefördert durch

logos 1

Gefördert durch

Staatsministerin für Kultur und Medien
Kulturstiftung der Länder Stiftung bürgerlichen Rechts